escape
header
countless little tears...

Ach, wie ich mir noch gestern gewünscht habe , dass es regnet . Es  hatte den ganzen Abend und die ganze Nacht geregnet . Ich versuchte mich mit fernsehen, musikhören und einem warmen Bad zu entspannen . Wo immer ich auch hinschaute , sah ich seinen Namen . Ob in meiner Playlist , ob im Fernsehprogramm , überall sein Name . Mist- , dachte ich mir, wenn ich nochmal seinen Namen sehe fange ich wieder an zu weinen . So geschah es auch. Ich starrte aus dem Fenster . Der Himmel weinte mit mir . Ich fragte mich , was er wohl macht .Bestimmt kuschelt er jetzt mit seiner Freundin auf dem Sofa , dachte ich mir . Ich schaute auf mein Iphone . Es war 21.21 Uhr . Ich begann mir zu wünschen , dass ....Plötzlich kam meine Mom ins Zimmer . Ich hatte wohl vergessen abzuschließen . Naja , diese 2 Wochen vor den Osterferien werden bestimmt hart , ich muss viel lernen . Aber am meisten beschäftigte mich ER . Meine Mom fragte mich ob auch alles okay sei . Ich antwortete , dass ich gerade bete. Sie verließ den Raum . Ich fing an zu weinen , schon wieder ! Ich sah immer noch nach draußen und dachte an ihn . Der Mond schien in mein Zimmer . Ich weinte noch schlimmer. Ich weinte jetzt in mein Lieblingskissen . Das Kissen wurde klitschnass. Immer wieder war das Zitat in meinem Kopf : Menschen die deine Tränen wert sind , bringen dich nicht zum weinen . Allerdings wusste ich , dass mein Herz nur ihm gehört...

Als ich heute in der Schule saß, konnte ich mich kaum konzentrieren . Die Zahl 340 ging mir nicht aus dem Kopf . Ja , wir hatten zwar Mathe , aber damit hatte es nichts zu tun . Wohl eher , dass mein Traumjunge mit ihr 340 Tage zusammen ist .

kisses and hugs Anna

4.4.11 13:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de